Mit Android P verändert sich grundlegend der Wechsel zwischen den zuletzt benutzten Apps, Google wird die Basis dafür auch für Google Chrome umsetzen. Das war bereits vor einiger Zeit schon bekannt geworden, nun zeigen sich diese Neuerungen überarbeitet im Canary-Build. Dabei handelt es sich um eine frühe Entwicklerversion des Browsers, bis zur Umsetzung in der finalen Version von Chrome wird es daher natürlich noch ein wenig dauern.

Alles für Android P

Aktuell handelt es sich beim horizontalen Tab-Wechsel um eine frühe Entwicklung, welche zudem noch optional ist. Mit Sicherheit wird das Google bis zum Release von Android P geändert haben. Wir wechseln in Chrome dann auch die offenen Tabs anders als bislang, sie werden vollständig zu sehen sein und horizontal nebeneinander aufgereiht. Finde ich ohnehin besser.

Tabs werden nebeneinander angezeigt, ohne sich dabei gegenseitig zu überlappen. So könnte auch die finale Umsetzung aussehen, sie ähnelt sehr der App-Übersicht aus Android P. [Bild via]

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.