Folge uns

Apps & Spiele

Chrome kämpft gegen Blockade der Zurück-Taste

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chrome Android Browser App Logo Icon Symbol Header 2018

Die Chromium-Entwickler kämpfen mit einer neuen Funktion gegen Webseiten, die mit diversen Tricks die Zurück-Tasten der Browser blockieren. Hat vermutlich jeder schon gehabt: Eine Webseite verhindert die Benutzung der Zurück-Taste. Euch bleibt manchmal nur den Tab zu schließen und eure Suche von vorn zu beginnen. Jetzt wird dem Chrome-Browser bald eine Neuerung spendiert, der diese schlechte Nutzererfahrung zukünftig verhindern soll. Es läuft ein erster interner Test der neuen Funktion.

Fiese Methoden werden von Google bekämpft

Google sagt der „History Manipulation“ den Kampf an. Normalerweise versuchen derartige Webseiten neue Werbeanzeigen einzublenden oder weitere Tabs zu öffnen, wenn der Nutzer die Zurück-Taste betätigt. Das will Google mit der besagten Neuerung verhindern. Allerdings benötigen wir noch etwas Geduld, derzeit befindet sich die Funktion in der Entwicklungsphase. Google sammelt Daten derartiger Webseiten, um die Funktionsweise besser zu verstehen.

Google sagt schon seit einiger Zeit schädlichen Webseiten und Anzeigen den Kampf an, auch aus eigenem Interesse will der Konzern im Netz wieder klassische Bannerwerbung sehen. In den letzten Jahren haben sich allerdings diverse Abgründe aufgetan, wie mit Werbung im Netz Geld verdient werden kann. Dazu gehören auch Fake-Meldungen über Viren und Gewinnspiele.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge