Chrome: LEGO-Experiment wird umfangreicher

Chrome LEGO

Vor längerer Zeit hatte Google das neue Chrome-Experiment eingeführt, welches zusammen mit LEGO entstand. Über die WebGL-Technologie realisiert, kann man innerhalb von Google Chrome mit virtuellen LEGO-Steinen bauen. Jetzt wurde das Projekt nochmals vergrößert.

Zunächst nur ein Experiment eines australischen Teams, hat das LEGO-Experiment nun die nächste Stufe erreicht und ist für alle Nutzer weltweit verfügbar. Zudem kann das Experiment nun auch mobil genutzt werden, in Chrome für Android.

Auch neu ist eine Anbindung an Google+, worüber ihr Bauten sehen könnt, die Google+ Kontakte angefertigt haben, und eure eigenen Bauwerke natürlich selbst teilen.

Einfach bei BuildWithChrome anmelden und loslegen!

[youtube r4TIkhm2tWc]

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via Google Blog)

  • Ikarus

    toll unter Ubuntu klappts nicht, wie dumm!

    • Le Brrrr

      Oh nein! Ein Experiment funktioniert nicht auf einem Minderheiten Betriebssystem, wie dumm! Koffer… Es ist eine Gratis App und niemand hat dir oder mir Rechnung zu tragen und kann machen was er will mit dem was er entwickelt.

      Cry me a river.

  • Pingback: Chrome: LEGO-Experiment wird umfangreicher()

  • Martin Jastram

    das funktioniert auch mit firefox!

  • jas

    Google map is the very useful thing.. and Crome is now becoming second one.. http://proxyrental.net/