ASUS Chromebit 2015

Günstige Chromebooks, günstige Desktop-Computer und nun gibt es auch noch die kleinsten Computer von Google für wenig Geld. Chromebit heißt die neuste Entwicklung aus dem Hause Google und in diesem Fall ASUS. Der Stick ist seit dieser Woche verfügbar. Im Inneren des 75 g leichten HDMI-Sticks ist ein Prozessor von Rockchip, der über vier Kerne mit maximal 1,8 GHz verfügt. Der Arbeitsspeicher bemisst sich nur auf 2 GB RAM, was aber für grundlegende Office-Arbeiten ausreichen sollte.

Der Prozessor kann zusammen mit der verbauten Mali-GPU sogar in 4K mit 3840 x 2160p über HDMI ausgeben, bei diesem Chromebit sind aber wohl trotzdem nur 1080p möglich. Der verbaute Datenspeicher ist 16 GB groß und einen USB-Anschluss gibt es auch. WLAN und Bluetooth sind mit an Bord, um Netzwerke und Peripherie zu verbinden.

Leider kann ich euch nicht sagen, wann der Chromebit auch im allgemeinen deutschen Handel landen wird. Zumindest nach bisherigen Angaben von ASUS gegen Ende November zu knapp 140 Euro.

(via TechCrunch, Golem)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.