Folge uns

Chrome OS

Chromebooks erhalten erweiterte Touchpad-Gestensteuerung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Acer Chromebook 714 715 Header

Google spendiert dem eigenen Desktop-Betriebssystem Chrome OS virtuelle Arbeitsplätze und wird im Zuge dessen auch die Gestensteuerung auf Chromebooks ein wenig abändern. Um schneller zwischen virtuellen Arbeitsplätzen wechseln zu können, werden wir mit drei Fingern über das Touchpad wischen können. Dafür werden bereits verfügbare Gesten leicht abgeändert, sonst kämen sich mehrere Gesten in die Quere. Man kann heute nämlich schon mit Drei-Finger-Wischgesten zwischen geöffneten Tabs wechseln (rechts <> links) und die Übersicht öffnen (unten > oben).

  • Tab wechseln: zukünftig mit vier Fingern
  • Desktop wechseln: zukünftig mit drei Fingern
  • Übersicht öffnen: zukünftig mit vier Fingern

Derzeit werden diese Umstellungen noch getestet und sind längst nicht final verfügbar. Nutzer der bisherigen Gesten können sich bereits darauf einstellen, sich in den kommenden Monaten ein wenig umstellen zu müssen. Finde ich jetzt aber nicht weiter dramatisch.

Chrome OS: Offene Tabs lassen sich an andere Geräte senden

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge