Chromebooks: Neuer Schalter gegen automatische Updates

Chromebook Hero

Foto: Kind and Curious

Chrome OS gibt in weiteren Bereichen den Nutzern mehr Wahlmöglichkeiten. Das gilt auch bald für die automatische Update-Installation.

  • Google baut neue Chrome OS-Features.
  • Was kommt, ist schon frühzeitig bekannt.

Bislang aktualisieren sich Chrome und Chrome OS im Hintergrund immer automatisch. Browser und Betriebssystem melden sich dann irgendwann, dass mal ein Neustart notwendig wäre. Google erlaubt Nutzern hier keine Wahl, was sich aber schon sehr bald ändern soll. Wie bereits jetzt als Feature-Flag aufgetaucht ist, können Nutzer ab einer der zukünftigen Chrome OS-Versionen die automatischen Updates abschalten.

Hintergrund für die Neuerungen könnte Chrome OS Flex sein, das alte PCs und Macs mit einer neuen Software ausstatten soll. Aber die anderen Betriebssysteme bieten bekanntermaßen mehr Optionen bei der Update-Installation. Google möchte sich hier möglicherweise anpassen. Auch könnte alte PC-Hardware überfordert damit sein, wenn Updates im Hintergrund heruntergeladen und installiert werden.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!