Chromebooks werden großes Wlan-Upgrade bekommen

Chromebook Hero

Derzeit haben Chromebooks immer noch einige Nachteile gegenüber macOS oder Windows-Notebooks, aber es soll in den kommenden Monaten noch besser werden. Untern anderem mit einem weiteren Upgrade im Bereich der Wlan-Funktionen, weil Peer-to-Peer-Wlan bzw. Wi-Fi Direct derzeit noch nicht dabei ist. Demnächst aber, verrät ein frischer Leak.

Eine solche Verbindung ist notwendig, damit Geräte untereinander eine direkte Wlan-Verbindung miteinander aufbauen können. Nützlich zum Beispiel für Nearby Share bzw. Quick Share, um Dateien in hoher Geschwindigkeit miteinander austauschen zu können. In den Quellcodes von ChromeOS konnte gesehen werden, dass Wi-Fi Direct integriert wird.

Da auch einige Bestandsgeräte ausreichend gute Hardware dabei haben sollten, rechne ich persönlich mit einer Freischaltung von Wi-Fi Direct auch bei bereits verkauften Chromebooks. Kann man aktuell aber nicht mit Sicherheit sagen. Wir kennen auch noch kein Datum für die Bereitstellung der Neuerung, sie ist derzeit noch ein Experiment und nicht fertiggestellt.

Chromebooks: Google macht umfangreiches 121er Update offiziell – alle Details

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!