In den ersten Minuten war Chromecast meines Erachtens ziemlich langweilig, da er nur Web-Inhalte abspielen konnte, doch schnell hat sich das Gegenteil herausgestellt. Schon offiziell kann der Chromecast über eine experimentelle Funktion den kompletten Bildschirm eines Notebooks anzeigen, dank Entwickler Koushik Dutta dann auch problemlos die lokalen Inhalte eines Android-Gerätes wiedergeben. Der inzwischen sehr bekannte Entwickler hat dafür eine ganz einfache App entwickelt, welche lokale Inhalte wie Videos und Fotos direkt an Chromecast sendet.

Der HDMI-Stick spielt dann die Inhalte problemlos und ohne große Verzögerung direkt ab. Demonstriert hat er das in einem ersten Video. Unter diesen Umständen wird Chromecast natürlich gleich viel interessanter, eine Bestellung in Deutschland über die durch uns publizierte Sammelbestellung für knapp unter 50 Euro je Exemplar wird natürlich gleich viel attraktiver.

[youtube DMIsMjms_Zw] [asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Reddit, Koushik Dutta)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.