Seit gestern rollt Google eine Funktion für Chromecast-Besitzer aus, welche es ermöglicht den kompletten Bildschirm des Gerätes auf den Fernseher zu übertragen. Problem ist aber, dass bisher nur ausgewählte Geräte unterstützt werden.

Da ich aber nun ein OnePlus One besitze, dieses aber nicht unterstützt wird, musste eine Lösung her. Diese war aber einfacher als gedacht.

Für die Lösung werden Root-Rechte benötigt und wir haften für keine Schäden, die ihr anrichtet.

1.Macht ein Update auf die neuste Version der Chromecast App (1.7x). Falls das Update im Play Store für euch noch nicht verfügbar ist, gibt es hier die neuste Version zum Download.

2. Geht mit einem Root-fähigem Dateimanager (z.B. ES-Explorer) ins System und wählt die Datei „build.prop“ aus.

3. In der Datei befindet sich der Eintrag „ro.product.device=“. Der Name danach bezeichnet euer Gerät. Hier tragt ihr jetzt statt dem Gerätenamen das Wort „hammerhead“ ein. Das ist der Name des Nexus 5. Am Ende sollte dort also stehen: ro.product.device=hammerhead.

4. Speichern, Neustarten und die Stream Option sollte in der Chromecast App zu finden sein.

Daniel

Wie alle Autoren eines Technik-Blogs an sämtlicher smarter Hardware interessiert. Nach Jahren mit eigenem Android-Blog zog es Daniel zu SmartDroid.de, wo er viele Jahre mit Testberichten und anderen Beiträgen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.