Gaming-Smartphones waren vor einer Weile schon mal ein Ding, konnten aber nie wirklich gut verkauft werden und wurden wohl eher belächelt. Nun aber das Comeback, nach Xiaomi will auch ASUS mitmischen. Und obwohl mobiles Gaming noch wichtiger in den letzten Jahren geworden war, glaube ich ja nicht an einen ernsthaften Erfolg. Bei den Herstellern sieht das wohl anders aus, für die eigene ROG-Marke will ASUS ein Gaming-Smartphone hervorbringen.

Aber es gibt noch keine Details, lediglich hat es in einem Interview eine Bestätigung gegeben. „You can expect“, mehr gab es dazu seitens ASUS Global CEO Jerry Shen nicht zu sagen. Genügend Power haben aktuelle Flaggschiff-Smartphones ohnehin, ein Gaming-Smartphone sollte aber deutlich dicker sein und daher einen viel größeren Akku bieten können. Xiaomi bietet zudem eine Art Controller an, der die Steuerung der Spiele erleichtert.

ASUS ist bei Smartphones leider immer reichlich spät dran. Geräte werden zwar mit der Konkurrenz präsentiert, verfügbar sind sie dann aber erst viele Monate später. Solange ein Gaming-Smartphone noch nicht präsentiert ist, sollte man für das nächste halbe Jahr auch nichts erwarten. [astig.ph]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.