• LTE statt DSL für das stationäre Internet.
  • Congstar hat seinen Homespot-Tarif verbessert.
  • Aber nur für kurze Zeit.

Congstar bewirbt seinen Homespot als DSL-Alternative über Mobilfunk. Natürlich nicht für die, die Netflix & Chill zelebrieren. Aber für einige, die in erster Linie surfen und Office machen, könnte das Paket durchaus ausreichend sein. Denn der größte und einzige Haken ist das Datenvolumen. Davon gibt es in der aktuellsten Aktion mehr – für Neukunden.

Congstar bietet den Homespot 30 jetzt nämlich mit 50 Gigabyte Datenvolumen je Monat an. Der Tarif ist mit und ohne Laufzeit wählbar. Wie bei den anderen Congstar-Tarifen kommt das Netz der Telekom zum Einsatz und LTE steht euch im Downstream mit bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung. TIDAL HiFi gibt es für interessierte als Option für die ersten drei Monate kostenlos.

Und was kostet das Paket? Schlanke 20 Euro je Monat!

Hier entlang zum Angebot >

Anmerkung: Preise sowie angebotene Produkte können sich kurz vor oder während der Aktion jederzeit ändern. Darauf haben wir keinen Einfluss. Wir versuchen Preisvergleiche sowie ähnliche Angebote zu berücksichtigen, empfehlen aber jederzeit einen eigenen Blick auf einen Preisvergleich vor Kauf oder Vertragsabschluss. Mehr Tarife gibt es hier. Wenn du einen Tipp für uns hast, komm‘ in unsere Telegram-Gruppe!

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.