Für die Corona-Warn-App landet in diesen Tagen das neuste App-Update in den App-Stores und es bringt Funktionen mit, die wir schon vor ein paar Monaten benötigt hätten. In Deutschland sind die G-Regeln wie 2G+ und 3G seit dem letzten Herbst ein fester Bestandteil gewesen, allerdings seit April des laufenden Jahres fast kaum mehr existent. Was uns zur heutigen Kritik bringt.

Denn erst jetzt kann die Corona-Warn-App Testergebnisse unserer Familienmitglieder registrieren. „Eltern können die Testergebnisse ihrer Kinder auf dem Handy erhalten und Zertifikate für sie anfordern“, so die Beschreibung der Funktion, die mit der Corona-Warn-App 2.21 ausgerollt wird. Jetzt, wo Tests im Alltag kaum mehr eine Rolle spielen. Guten Morgen, liebe CWA-Entwickler.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. 1. Besser spät als gar nicht.
    2. Jedes Bisschen hilft.
    3. b.a.w. ist ja nach der Welle = vor der Welle.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.