Folge uns

Android

CyanogenMod 14.1 landet auf Nexus 7 aus 2013

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem Cyanogen die Veröffentlichung von Version 14.1 der CyanogenMod ankündigte, landet die Custom-ROM nun auch auf bereits auf dem Nexus 7 aus dem Jahr 2013. Längst liefert Google keine Android-Updates mehr für das letzte Nexus 7 von ASUS, welches vor drei Jahren das Licht der Welt erblickte, doch Custom-ROMs erhalten auch dieses Tablet noch immer am Leben und mit Sicherheit wird sich das für eine Weile nicht ändern.

So muss man nicht unbedingt auf der originalen Firmware mit Android 6 Marshmallow bleiben, sondern kann auch auf Android 7 umsteigen. Genauer gesagt dank der CyanogenMod 14.1 nun bereits auf Android 7.1 Nougat. Die zum Samstag erstmals veröffentlichte Firmware ist bereits sogar als Nightly eingestuft, nicht als experimentell.

2016-11-14-06_55_11

Wer also sein Glück versuchen will, wobei selbst Nightlies bei vielen Geräten immer schon sofort ziemlich gut funktionieren, kann sich nun von den CyanogenMod-Servern den Custom-ROM herunterladen.

Sicherlich auf einem Tablet besonders praktisch dürfte der neue Split-Screen-Modus ab Android 7 sein, womit zwei Apps gleichzeitig angezeigt werden können.

Erfahrungswerte mit der Firmware gern ab in die Kommentare unter dem Artikel.

[via Reddit]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Olfgang

    14. November 2016 at 09:39

    (Unter anderem) Für’s OnePlus Two gehts auch los:
    https://review.cyanogenmod.org/#/q/project:CyanogenMod/hudson

  2. Tito

    14. November 2016 at 11:49

    Hatte auf meinem Nexus 4 oft Probleme mit Battery-Drain beim CyanogenMod. Kann aber auch daran liegen, dass mein Akku allmählich ziemlich fratze ist.

    Gut zu wissen, dass es nen offiziellen Release von Cyanogen für Nexus 7 2013 gibt!

  3. Robert Karg

    14. November 2016 at 15:15

    Na dann weiß ich was ich demnächst machen werde. Danke für den Tipp!

  4. Kashban

    14. November 2016 at 16:26

    Zu früh gefreut… Für meine LTE-Variante (deb) gibt es das noch nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt