[youtube woa1rsatK44]

Die CyanogenMod bekommt mal wieder neue Funktionen, diesmal für die integrierte Kamera-App. Die basiert natürlich auf dem Original von Android 4.2, erhält nun aber unter anderem die Möglichkeit Fotos mit Sprache auszulösen. Das bieten bereits einige Gerätehersteller bei ihren Smartphones an. Man kann also der Kamera „Cheese“ sagen und sie löst ein Foto aus. Gerade wenn man Selbstporträts mit der rückseitigen Kamera machen will, kann das durchaus praktisch sein, wenn das Smartphone keinen Kamera-Button besitzt.

Auch neu ist noch der zeitverzögerte Auslöser. Macht man also ein Gruppenbild und alle Personen sollen drauf sein, kann man das Smartphone positionieren, den Auslöser drücken und hat dann noch genügend Zeit, um auf das Bild zu kommen.

Die neuen Funktionen werden demnächst in die CyanogenMod integriert und sollten dann auch in den nächsten Nightly-Builds verfügbar sein.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AndroidPolice, Google+)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.