Es gibt ein erstes Auto mit nativ integriertem Android Auto, der Polestar 2 von Volvo wird der Prototyp für hoffentlich viele weitere Fahrzeuge sein. Google und Volvo haben für den Polestar 2 besonders eng zusammengearbeitet, um Android nativ in das Infotainment zu integrieren. Dabei ist Android aber viel mehr als nur für Multimedia zuständig, denn auch […]

Es gibt ein erstes Auto mit nativ integriertem Android Auto, der Polestar 2 von Volvo wird der Prototyp für hoffentlich viele weitere Fahrzeuge sein. Google und Volvo haben für den Polestar 2 besonders eng zusammengearbeitet, um Android nativ in das Infotainment zu integrieren.

Dabei ist Android aber viel mehr als nur für Multimedia zuständig, denn auch alle anderen Fahrzeugfunktionen werden darüber gesteuert. Anders als beim klassischen Android Auto kann der Hersteller hier deutlich mehr anpassen, um die eigene Marke besser zu repräsentieren. Wäre ja komisch, wenn das Infotainment von Audi eins zu eins im Volvo steckt.

Google-Dienste im Auto

Google bietet auf den integrierten Displays auch den Google Play Store an, Updates kommen drahtlos auf das Fahrzeug. Im Fokus steht natürlich die Verfügbarkeit von Google Maps und Google Assistant.

The Polestar 2 is the first car to come with embedded Google services, including the Google Assistant, Google Maps, and Google Play Store in addition to a full suite of downloadable apps. These will be displayed at maximum resolution on both the 12.3-inch progressive digital driver display, and the 11.15-inch center stack display.

Das neue System, ursprünglich von Google, Audi und Volvo angekündigt, hört nicht unbedingt auf Android Auto als Bezeichnung. Es gibt keinen eigenständigen Namen, ging auch aus einem Interview von vor wenigen Wochen hervor. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.