Mit einem weiteren Update rüstet Google seine Maps-App für unsere Smartphones auf. Erneut gibt es eine kleine und doch bedeutende Neuerung für den integrierten Routenplaner. Diesmal ist es eine praktische Verbesserung für alle, die durch Länder und Städte mit Mautgebühren fahren (müssen).

Man sieht jetzt in der Routenplanung einen neuen kleinen Badge, den man antippen kann, um einen schnellen Blick auf die Mautgebühren der jeweiligen Route werfen zu können. Insofern diese Daten vorliegen können. Eine super Sache, die jetzt angekündigt wurde und in den kommenden Tagen ausgerollt wird.

Funfact am Rande: Google kündigt das Update immer noch in der alten Ansicht der Routenplanung an, dabei rollt Google für die Maps-App seit Monaten sehr langsam eine komplett neue Ansicht aus.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.