UPDATE: Man kann es kurz machen, der nachfolgende Bericht ist obsolet. OnePlus verändert seine Update-Politik nicht wie berichtet, stattdessen handelte es sich um einen Fehler der programmierten Webseite. OnePlus entfernte die Falschinformationen von seiner Webseite, heißt es in in einem Statement. /UPDATE

OnePlus scheint beim Thema Systemupdates nicht mehr das alte Niveau halten zu können, der kleine Smartphone-Hersteller reduziert die Häufigkeit für neue Updates. Einerseits bekommen die günstigen Geräte der Nord-Serie deutlich weniger neue Android-Versionen. Andererseits sollen wohl alle weiteren Geräte seltener neue Sicherheitsupdates erhalten.

Ein Blick auf die Sonderseite der „Security Updates“ bei OnePlus verrät, dass die Sicherheitsebene der 8er Serie von OnePlus nun noch jedes Quartal aktualisiert wird. Das gilt auch für das OnePlus Nord. Das neuere 8T ist hier aktuell gerade gar nicht zu finden, die Liste für monatliche Aktualisierungen ist sogar leer.

Security Updates bei OnePlus: So leer ist die Liste der Geräte

Für die 8er Smartphones versprach OnePlus noch alle zwei Monate ein neues Sicherheitspatch veröffentlichen zu wollen. Nun ist dieser Zyklus noch einen Monat länger, das bedeutet vier Sicherheitsupdates je Jahr. Alle gelisteten Geräte werden bis 2023 gepflegt, zumindest nach dem jetzigen Stand der Dinge.

Zuletzt gab es keine derart akut ausgenutzte Sicherheitslücke, dass die quartalsweise Verteilung ein spürbarer Nachteil für die Nutzer wäre. Dennoch ist Sicherheit ein wichtiges Thema, das wir bei den heutigen Gerätepreisen nicht unter den Tisch kehren sollten.

via OnePlus, reddit

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. In diesen Zeiten finde ich es vertretbar und werte jedes bashen dagegen mit Ignoranz der gegebenen Situation. Wenn man als Firma dies ankündigen würde, wäre es natürlich beruhigender für den Endverbraucher. In dem Fall sollte OnePlus natürlich mal die Funktion nutzen und auf alle Geräte eine Nachricht versenden.

    Ich brauch nicht aller 2 Monate ein Update. Im Jahr 2000 gab es sowas auch nicht…

    1. „Ich brauch nicht aller 2 Monate ein Update. Im Jahr 2000 gab es sowas auch nicht…“

      Kann zwar die Sicht von Oneplus verstehen, aber trotzdem…
      ..hatte man früher auch keine über 500€ ein Produkt bezahlt.
      Daher halte ich Update vorallem auch in der heutigen Zeit für deutlich wichtiger, angesichts der immer stärker werdenden Internetbedrohungen.

      Ich hab zwar kein OnePlus Smartphone, aber das war unteranderem einer der Kaufgründe für die Marke OnePlus (das verlängerte Updatezyklus gegenüber andere Hersteller).

      Aber irgendwie werden alle Hersteller immer mehr gieriger nach Geld, man zwingt immer mehr den Kunden ein neues Smartphone zu kaufen, weil das Smartphone nicht mehr aktuell ist. Und die Oneplus 8 Serie ist gerade nichtmal 1Jahr alt.

      1. Was bleibt dann am Ende übrig? Richtig, der Kunde kauft dann nur noch billig, weil er überall verarscht sich fühlt und für billig Geld kann er sich dann auch nächstes Jahr ein neues kaufen, wenns keine Updats mehr gibt. Einziger verlierer die Umwelt. Massen an Müllberge und verschwendete Resourcen… tolle neue Welt.

        Ein Gesetz gegen Gier muss her ….

    2. > Ich brauch nicht aller 2 Monate ein Update.
      Stimmt. (Sicherheits-)Updates sollten nämlich monatlich erscheinen, möglichst Zeitnah nach der Veröffentlichung seitens Google.

      Alles andere ist heutzutage eigentlich unverantwortlich.

  2. Microsoft hatte mein Lumia 630 bis zum Ende mit Updates versorgt.
    Dann ein Huawei Mate 10 pro, perfekt bis Trump kam. Umstieg vor nicht einem halben Jahr gerade auch wegen der angeblich zeitnahen Updates und der angeblich guten Benutzeroberfläche. Also erstens ist diese gegen EMUI ein Witz und zweitens zerschellen die Updates geradezu mein Vertrauen. Danke an Herrn Nadella für das Einstampfen von Microsoft Phone, danke an Herrn Trump für den Umgang mit Huawei und danke für Nichts an oneplus. Werde wohl warten bis Nokia das 6310 wieder auflegt und dann heißt es Tschüß Smartphone.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.