Motorola hatte vor vielen Jahren mit dem Razr eines der populärsten Klapphandys am Start, jetzt kommt in Form eines Falt-Smartphones die moderne Weiterentwicklung dessen. Nachdem es einige Gerüchte gab und bereits Patente aufgetaucht sind, bestätigt Motorola jetzt gegenüber der Presse die Pläne ein faltbares Smartphone veröffentlichen zu wollen. Man möchte damit nicht später als die Konkurrenz sein.

Im weiteren Interview hat man verraten, dass das faltbare Smartphone von Motorola in einem ähnlichen Zeitraum wie die Geräte der Konkurrenz erscheinen soll. Präsentiert wurde es noch nicht. Ein genaues Datum oder ein Preis sind noch nicht bekannt, laut Gerüchten sollen wir aber mit mindestens 1500 Dollar rechnen.

Ein weiteres Detail ging aus dem Interview noch hervor: Motorola wird das Display auf der Innenseite verbauen, im Grunde wie es Samsung auch tut. Damit möchte man verhindern, dass das Display zu schnell verkratzen kann. Denn darin liegt ein besonders großes Problem der faltbaren Geräte, die Displays können nicht durch ein hartes Glas geschützt werden.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.