Das nächste Google-Gerät erhält Fuchsia-Betriebssystem

Google Nest Hub 2 Gen Schlaf Nachttisch Hero

Bild: Google

Es ist nun der dritte Nest Hub von Google, welcher auf Fuchsia umgestellt wird.

Noch kurz bevor das neue Pixel Tablet an den Start geht, gibt es auch für Nest Hub (2. Gen) noch ein ordentliches Update. Es wird Nutzern nicht sofort auffallen, dann Google spricht nicht viel darüber und hat an der Benutzeroberfläche nicht viel getan, aber das Betriebssystem wird ausgetauscht.

Es ist nun der dritte Nest Hub, welcher auf Fuchsia umgestellt wird. Es ist das neue Basis-Betriebssystem von Google, das bislang nur auf solchen Geräten zum Einsatz kommt. Dabei verändert es nur den Kern, für den Nutzer fast nicht spürbar oder sichtbar. Für Google könnte es aber die Entwicklungsarbeit erleichtern.

Bei den ersten Nutzer trifft jetzt auf dem Nest Hub (2. Gen) ein Update ein, welches das Betriebssystem auf Fuchsia verändert. Vorerst sind nur die dabei, die über Google Home im Vorschauprogramm angemeldet sind. Nach diesem öffentlichen Testlauf wird man das Update irgendwann an alle verteilen.

Bislang kam auf den Geräten ein veraltetes Cast OS zum Einsatz, das offensichtlich verschwinden soll. Derweil hat Google nie verraten, wann Fuchsia vielleicht abseits der Nest-Geräte zum Einsatz kommen könnte. Ein Ersatz für Android oder ChromeOS sehen wir darin nicht.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!