Folge uns

Gadgets & Sonstiges

Das Problem mit Huawei-Smartphones und Fitness-Trackern

Veröffentlicht

am

Huawei P20 lite Test

Wer ein Huawei-Smartphone besitzt und einen neuen Fitness-Tracker damit verbinden will, wird vermutlich schon viele Nerven gelassen haben. Dieses Problem dürfte der ein oder andere von euch kennen, das brandneue Fitness-Armband will sich nicht mit dem Smartphone verbinden. Klar, das kann mal ganz allgemein ein Problem sein, unterschiedlichste Gründe kann es dafür geben. Aber die Häufigkeit dieser Probleme ist insbesondere bei diversen Huawei-Smartphones auffällig.

Ich hatte davon schon so einige im Test, zuletzt das Huawei P20 lite, im Jahr davor das P10, P10 Pro und P10 lite, meine Autoren das P20 Pro und zuletzt auch das Mate 10 Pro. Zugleich nutze ich auch Fitness-Gadgets, wie etwa die Sensoren von Zepp jeden Sonntag zum Fußball, aktuell aber auch ein Fitbit Charge 2. Zuletzt hatte ich erneut Probleme damit, die Fitness-Gadgets mit dem P20 lite zu verbinden.

Und nicht nur mir geht es so, mein Vater ist Besitzer eines P10 lite und wollte nun sein brandneues Garmin vivosmart 3 damit verbinden. Ratet, bei wem heute das Telefon klingelte? Richtig. Garmin selbst, wenn man überhaupt an diesen Punkt kommt, verweist in der Android-App auf Probleme mit Huawei-Smartphones und rät zur Aktualisierung der Firmware mittels PC-Software.

Schon das deutet eindeutig darauf hin, dass insbesondere Huawei ein Problemkind ist.

Nicht nur wir machen diese Erfahrungen, das Internet ist voll damit. Inbesondere die lite-Modelle von Huawei verweigern sich immer wieder, finden die Fitness-Gadgets aber wollen sich ums Verrecken nicht damit verbinden oder synchronisieren. Nervige Sache ist das, obwohl der Bluetooth-Standard zum Einsatz kommt. Was ist da los, Jungs und Mädels?

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt