Google Daydream

Google hat mit Daydream eine neue VR-Plattform angekündigt und wird auch ein eigenes VR-Headset entwickeln, teilte der Konzern während einer Session zur Google I/O 2016 mit. Clay Bavor hat auf einer Session bekannt gegeben, dass Google nicht nur ein Referenzdesign für eine VR-Brille und die Fernbedienung für andere Hersteller anbieten wird, sondern auch ein eigenes Headset bauen und daher vermutlich dann auch irgendwann wenigstens über den Google Store anbieten wird.

Leider sind unsere Infos an diesem Punkt auch schon auf ihrem Höhepunkt, Google hatte keine Details genannt, weder zu einem möglichen Preis noch zu einem geplanten Termin. Vor dem dritten Quartal wird aber sowieso nichts passieren, denn Daydream wird in Android N integriert und die neue Android-Version wird eben erst im dritten Quartal veröffentlicht.

Wie sich Google die Hardware für Daydream vorstellt, zeigt uns ein Video der Kollegen. Neben Google hatte auch schon Xiaomi eigene Produkte für Daydream angekündigt.

 

(via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.