DAZN will mit Sky im Bereich Sport konkurrieren, doch bislang gibt es DAZN für Privatkunden ausschließlich im Web. Ändern könnte sich das bereits in den kommenden Monaten, im Juni 2019 ging ein bereits genehmigter Antrag bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg für den linearen TV-Sender DAZN1 ein. Allerdings äußert sich das Unternehmen der Perform Group noch nicht, […]

DAZN will mit Sky im Bereich Sport konkurrieren, doch bislang gibt es DAZN für Privatkunden ausschließlich im Web. Ändern könnte sich das bereits in den kommenden Monaten, im Juni 2019 ging ein bereits genehmigter Antrag bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg für den linearen TV-Sender DAZN1 ein. Allerdings äußert sich das Unternehmen der Perform Group noch nicht, was sich dahinter verbergen könnte.

DAZN könnte sich vom Web emanzipieren

Bislang strahlt DAZN bereits eigene TV-Kanäle aus, doch nur für eine Zusammenarbeit mit Sky für sogenannte „Sports Bars“. Zum neusten Projekt äußert sich DAZN auch auf Nachfrage noch nicht und das treibt die Gerüchte natürlich erst so richtig an. Kommt jetzt ein TV-Sender, der über klassische Wege zu erreichen ist und Highlights aus dem DAZN-Programm zeigt?

Streaming mag die Zukunft sein, in der Gegenwart stellt dieser einzige Vertriebsweg für viele interessierte Kunden aber weiterhin ein Problem da. Des Weiteren gibt es noch immer viele Landstriche ohne Breitbandinternet, dort ist Streaming weiterhin keine echte Option oder eben nur schwer für potenzielle Kunden realisierbar. Wie wäre es als Pay-TV-Kanal bei Sky und den Kabelanbietern?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.