Deutsche Elektroautos gerade sehr beliebt

Elektroauto Laden Ladesaeule Hero

BYD und Co. machen den deutschen Marken bei Elektroautos gerade keine Konkurrenz.

Auch wenn der Markt insgesamt gerade schwächelt, so kann man bei Neuzulassungen deutscher Elektroautos immer noch keine Übernahme durch Chinesen erkennen. Ganz im Gegenteil, schaut man sich die Zahlen aus dem April 2024 an. Ganz vorn liegt der VW-Konzern und das gleich mit vier Modellen.

Den deutlich höchsten Absatz gibt es für ID.4 und ID.5 zu verzeichnen, die einen Marktanteil von 11 Prozent verzeichnen. Direkt dahinter kommt der ID.3 von VW mit 7 Prozent und danach folgen Skoda Enyaq mit 5 Prozent sowie Audi Q4 mit 4 Prozent. Noch vor dem Tesla Model Y liegt der BMW iX1.

Erst hinter dem Model Y folgt mit dem Volvo EX30 zwar ein Hersteller aus Schweden, aber darunter steckt eine chinesische Elektroplattform von Geely. Weiter geht es mit Mercedes, BMW, Smart (Geely), Mercedes, Cupra und so weiter. BYD, Nio, GWM und Co.? Fehlanzeige! Nur den MG4 würde man wohl noch als „echten“ Chinesen zählen, zuletzt mit 2 Prozent Marktanteil.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!