Google und Apple rücken auf Ebene der Produkte für Privatkunden enger zusammen. Amazon darf da gerne dazustoßen.

Google und Apple arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen, in letzter Zeit kam es sogar häufiger zur Zusammenarbeit. Jüngst auch wieder für ein normales Consumer-Produkt, denn Apple Music kann ab sofort auch bei uns über den Nest Audio verwendet werden. Eine ähnlich innige Beziehung würde ich mir auch mit Amazon wünschen, die richtigen Schritte gab es bereits vor einiger Zeit schon.

Apple Music auf Nest Audio

Natürlich schwimmen die jeweiligen Unternehmen gerne in ihrer eigenen Suppe, doch mehr Kompatibilität untereinander wäre wünschenswert. Nun gut, Amazon und Google haben bereits YouTube, Google Cast und Fire TV wieder mehr zusammengebracht, doch da ist noch etwas Luft nach oben. YouTube Music auf den Alexa-Lautsprechern würde ich persönlich ziemlich toll finden.

Der größte Wunschtraum wäre natürlich noch eine Verbindung der Smart-TV-Plattformen mit den jeweiligen Lautsprechern des anderen Anbieters. Also die Heimkino-Funktionen, nur eben interoperabel. Passieren wird das vermutlich nie, es sei denn Google etabliert einen Standard für alle.

via Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.