Samsung bringt im Februar 2023 die Galaxy S23-Serie an den Start und aktuell werden immer mehr Leaks öffentlich. Zuletzt gab es gleich mehrere Bilder, die womöglich „offiziell“ von Samsung stammen.

Samsung-Galaxy-S23-1

Wir sehen hier nicht nur die Farben des Galaxy S23, sondern auch das Galaxy S23 Ultra samt der Farbgestaltung. Wie wir sehen, gibt es offensichtlich keinen Unterschied, was die Farbauswahl angeht.

Samsung-Galaxy-S23-Ultra-1

Neues Highend-Display vielleicht erst im Galaxy S24

Samsung hatte in den letzten Tagen zwar ein neues UDR-Display mit 2.000 Nits Helligkeit für Smartphones vorgestellt, doch es landet wohl nicht im Galaxy S23 Ultra. Ist jedenfalls das, was Insider gerade übereinstimmend sagen.

Basisspeicher wohl nicht größer

Und auch die Gerüchte zum Datenspeicher waren wohl falsch. Der Einstieg ist nicht mit 256 GB zu erwarten, es wird wohl weiterhin bei der Galaxy S23-Serie ein Basismodell mit 128 GB geben.

40 MP Kamera raus, dafür mehr Qualität

Besser klingen die Nachrichten zur Frontkamera. Samsung soll für die Frontkamera den Pro-Modus bieten, hat die Bildqualität optimieren können und auch Lowlight-Fotos sollen mit der Frontkamera in der S23-Serie besser werden.

Datum bekannt

Zu guter Letzt geht es ins erste Wochenende des neuen Jahres mit der Info, wann die Galaxy S23-Smartphones vorgestellt werden. Samsung hat aus Versehen zu früh verraten, dass es der 1. Februar 2023 sein soll.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert