Schnell war das Interesse nach dem Start von Disney Plus wieder abgeflacht, sagen jedenfalls die Such-Trends. Doch der Streamingdienst startete stark.

Startet Disney Plus nun erfolgreich oder nicht? Diese Frage stellen sich einige Beobachter. Nach dem anfänglichen Hype ist die Nachfrage extrem schnell wieder abgeflacht und trotz des über mehrere Jahrzehnte etablierten Namens war die anfängliche Euphorie in Deutschland verhalten. Ein Blick auf die gesamte Situation zeigt jedoch, dass Disney Plus sehrwohl erfolgreich gestartet ist. Jedenfalls verkündete die Disney Company, schon jetzt über 50 Millionen Abonnenten verzeichnen zu können.

Disney Plus erreicht schnell ersten beeindruckenden Meilenstein

Zum Vergleich: Netflix ist in deutlich mehr Ländern und schon länger vertreten, kommt heute auf fast 170 Millionen Abonnenten. Jetzt stellt sich zukünftig die Frage, wer lange bei Disney Plus dranbleibt und ob das Unternehmen mit Eigenproduktionen genauso wie Netflix begeistern können wird. Der aktuell noch günstige Preis, das Paket ist günstiger als bei Netflix und hat 4K schon inklusive, ist langfristig kein alleiniger Erfolgsgarant.

Der Marktstart ist beeindruckend, 50 Millionen Kunden in nicht mal einem halben Jahr und nur wenigen Märkten. Stark. Aber jetzt beginnt die Arbeit für die Verantwortlichen erst richtig, die Leute sollen dranbleiben und weitere Kunden gewinnen. Propaganda von Mund zu Mund mag in Zeiten der Coronakrise falsch klingen, ist aber ebenso wichtig für langfristigen Erfolg.

Reuters

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.