Folge uns

Disney Plus: In Deutschland nicht so viel Begeisterung wie vermutet?

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Web

am

Disney Plus

Disney Plus war viel in den Medien und Gesprächen der Community vertreten, doch der Hype scheint schnell wieder vorbei und das Interesse eher gemischt.

Vor wenigen Tagen ist Disney+ in Deutschland und anderen Staaten gestartet, der neue Streamingdienst hat enorm populäre Inhalte zu bieten und einen ebenso bekannten Namen. Aber bereits vor der Ankunft war die Begeisterung in Deutschland wohl eher gemäßigt. Nicht gerade der überwältigende Teil war für ein Abonnement zu bekommen. Jedenfalls hatte das eine Umfrage im vergangenen März ergeben.

Mehrheit gar nicht an Disney+ interessiert?

Bei den Kollegen von Caschys Blog hatte man gefragt, ob die Leute ein Abonnement bei Disney+ abschließen werden. 29 % der insgesamt 5525 Stimmen sagten, sie werden vorerst weiterhin nur auf Netflix, Amazon Prime Video und Co. setzen. Weitere 15 % interessieren sich überhaupt nicht nur für die gebotenen Inhalte und 12 % waren sich vor dem Start von Disney+ noch unsicher.

Wer sich bereits im Vorfeld für ein Abonnement entschieden hatte, nahm das Jahresangebot an. Sagten jedenfalls 35 % der abstimmenden Personen. Nur 9 % haben sich zunächst für das monatlich kündbare Abonnement entschieden. Ich finde das Ergebnis in Anbetracht der Streaming-affinen Community der Kollegen schon überraschend negativ. Über Disney+ hatte die Community wohl mehr geredet, als sie letztlich Abonnements abschloss.

Ein Blick in die Google Trends zeigt, dass der Disney+ Hype nach wenigen Tagen direkt wieder extrem stark abflachte.

Disney Plus Netlix trends

Beliebte Beiträge