Während der Corona-Krise haben einige Streamingdienste mit einer Reduzierung der Bandbreite die Bildqualität etwas verschlechtert. Ein leichtes Herabsenken der Bildqualität sorgte dafür, dass die Streamingdienste die Netze weniger belasteten. Es gab unterschiedliche Ansichten dazu, ob diese Maßnahmen überhaupt sinnvoll sind. Selbst wenn nicht: Netflix, Disney+ und Co. haben mitgemacht. Jetzt verkündet Disney, die zuletzt aktive Bandbreitenreduzierung für Disney+ endgültig wieder aufzuheben.

„Die vorübergehende Bandbreitenreduzierung, die zu Beginn dieses Frühjahrs in Kraft getreten ist, wird nach und nach aufgehoben. Wir erwarten, dass der vollständige Disney+ Katalog bis zum 29. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Formaten HD und UHD zum Streaming verfügbar sein wird.

Zusätzlich ist nun eine Vielzahl von Filmen und Serien auf Disney+ verfügbar, die Sie mit Dolby Vision und Dolby Atmos zuhause in der ersten Reihe genießen können: Highlights wie Hamilton, Die Eiskönigin 2, Artemis Fowl sowie die beliebte Star Wars-Saga und The Mandalorian, um nur einige der verfügbaren Titel zu nennen.“

Netflix hatte schon im Mai verkündet, die Reduzierung wieder zu reduzieren. Ich war durchaus der Meinung, dass man bei manchen Filmen sehen konnte, dass da etwas weniger Bitrate auf dem Fernseher ankommt.

Neu auf Disney Plus im Juli: Die Eiskönigin 2 und einiges mehr

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.