• Über Google Domains könnt ihr Internetadressen mieten.
  • Der Dienst verlässt jetzt die Betaphase.
  • Zum Start gibt es 20 Prozent Rabatt.

Das war mir bis gerade auch noch nicht bekannt, dass Google auch in Deutschland ganz offiziell Internetadressen verkauft. Der Dienst Google Domains verlässt jetzt die Betaphase, wie der Onlinekonzern ankündigt. Unter der griffigen Domain domains.google (ja, Google hat seine eigene Endung) findet ihr alles, was ihr zum Start eures eigenen Business im WWW benötigt.

Google beantragt eigene Top-Level-Domains

Domains bei Google ab 7 Euro im ersten Jahr

Neben den Klassikern wie .de, .com oder .net verfügt Google natürlich auch über die neueren, hippen Endungen wie .art, .finance oder .shopping (insgesamt sind wohl mehr als 300 verfügbar). Bei den neueren gibt es für gewöhnlich mehr Auswahl, die „langweiligen“ können aber mehr Seriosität vermitteln.

Wir haben Google Domains 2015 ins Leben gerufen, um den Kauf und die Verwaltung sowie die Suche nach Domains an einem Ort zu ermöglichen. Seitdem haben uns Millionen von Kunden ihr „Zuhause im Internet“ anvertraut. Mit der Zeit sind neue Tools und Features hinzugekommen, die die Suche nach Domainnamen und deren Nutzung einfacher machen. Typisch Google eben.

Sollte eine Domain eurer Wahl schon vergeben sein, packt Google einfach ein Füllwort hintendran (auch wenn ich wirklich nicht weiß, was ich mit kemperaussenwasserhahn.com anfangen soll, kein Scherz). Solltet ihr Hilfe dabei benötigen, einen guten Domainnamen zu finden, steht Google euch natürlich zur Seite. Eine .de-Domain gibt es übrigens schon für 7 Euro im ersten Jahr, für .com zahlt ihr 12 Euro. Völlig fair.

Ich habe wirklich einen ganz schlimmen Hang, mir schon bei der ersten Idee für ein weiteres Projekt, für das ich eigentlich keine Zeit habe, eine neue Domain zu sichern. Ich glaube nicht, dass ich langfristig zu Google Domains umsteige, da bin ich mit inwx.com bislang einfach zu zufrieden. Solltet ihr schon bei einem anderen Registrar Domains besitzen, könnt ihr sie aber auch zu Google umziehen, wenn ihr mögt. Zum Start gibt es übrigens 20 Prozent Rabatt sowohl bei einer neuen Miete als auch bei einer Übertragung. Wie viele Domains habt ihr so und würdet ihr sie bei Google mieten?

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Wieso steht eigentlich in jedem dieser Artikel kein Wort davon, dass Google Domains in Deutschland nur für Unternehmen funktioniert und die Preise ohne steuern sind?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.