Dreister Diebstahl – Design des iPhones stammt ursprünglich von Sony (UPDATE)

sony_inspired_iphone_prototypes18_1020_gallery_post

Seit mehreren Monaten klagt sich Apple über die ganze Welt gegen alle Hersteller durch, oft sind Patente der Ursprung, doch immer wieder bezichtigt man die Konkurrenz auch des Design-Diebstahls. Ich denke das Wort Geschmacksmuster dürfte bei allen von euch entsprechende Erinnerungen wecken. Doch umso länger einige Gerichtsverfahren anhalten, umso interessantere Infos werden dabei aufgedeckt. Vielen von euch ist sicherlich bekannt, dass auch Apple sich gern Ideen bei der Konkurrenz holt, wie ein Vergleich von Braun-Produkten aus den 60er Jahren mit den heutigen Apple-Produkten eindeutig zeigt.

Doch auch das Design der letzten beiden iPhones war offensichtlich nicht die Idee von Apple, sondern die von Sony. Denn im Jahre 2006 wurde der Designer Shin Nishibori von Apple beauftragt, ein Design basierend dem Design eines Sony-Produktes zu entwerfen. Passenderweise nannte man dies intern gleich Jony, was dann nach heutigem Kenntnisstand alles ziemlich klar aufdecken dürfte. (quelle)

UPDATE: Möglicherweise hat Apple doch nicht kopiert, wie man nun versucht hat zu beweisen!

UPDATE 2: Um den Kommentaren von Magnun recht zu geben, es handelt sich um Vorwürfe geben Apple, die nach wie zu beweisen wären. Bis dato scheint aber Apple beweisen zu können, dass man selbst keine Designs kopiert hat. Nun wäre Samsung wieder am Zug, um zu beweisen, dass Apple wirklich kopierte.