Folge uns

Android

„Dune!“ ist ein kurzweiliger „Tiny Wings“-Klon

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Wer sich auch nur die Screenshots von „Dune!“ im Play Store besieht, erkennt schnell, wer der geistige Vater des kostenlosen Endless-Runners ist. Die Ursprünge des einfach zu erlernenden Spielsystems sind im legendären iOS-Klassiker „Tiny Wings“ zu finden, auch beim pastellfarbenen Design hat man sich etwas inspirieren lassen. Die Mechanik ist denkbar einfach: Die Kugel startet links im Bild und bewegt sich von alleine, beim Drücken aufs Display bewegt er sich der Schwerkraft entsprechend Richtung Boden.

Ziel ist es, die Kurven möglichst genau zu treffen, um weiterhüpfen zu können. Ist man besonders geschmeidig unterwegs, wird das mit einem „Smooth!“ und einer kurzen Vibration signalisiert, was sich äußerst belohnend anfühlt.

Einen elementaren Unterschied gibt es jedoch. Statt der Nacht, der man bei „Tiny Wings“ entflieht, gibt es hier kein Zeitlimit. Dafür findet der Ritt ein flottes Ende, sobald man einmal unglücklich gegen die Hügel donnert. Das macht das Ganze aber auch wesentlich schneller, in jeder Situation lässt sich mal eben eine Runde einschieben. Sogar kurze Challenges mit bestimmten Zielen sind spielbar.

Dune!
Dune!
Entwickler: VOODOO
Preis: Kostenlos+

An sich ist das Spiel kostenlos, die Werbung kann jedoch etwas nervig sein. Das Entfernen dieser schlägt mit 2,99 Euro zu Buche – was ich für vollkommen angemessen halte.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt