Offenbar schon seit Beginn des Monats (seit dem 04. März) können auch die Kunden von E-Plus ihre Apps mittels ihrer Mobilfunkrechnung bezahlen. So gibt es nun wieder drei deutsche Mobilfunkprovider, die diese Möglichkeit anbieten. Viel hat nicht gefehlt, dann wären alle deutschen Provider bereit die Bezahlung von Apps und anderen Inhalten mittels Mobilfunkrechnung ihren Kunden […]

Offenbar schon seit Beginn des Monats (seit dem 04. März) können auch die Kunden von E-Plus ihre Apps mittels ihrer Mobilfunkrechnung bezahlen. So gibt es nun wieder drei deutsche Mobilfunkprovider, die diese Möglichkeit anbieten.

Viel hat nicht gefehlt, dann wären alle deutschen Provider bereit die Bezahlung von Apps und anderen Inhalten mittels Mobilfunkrechnung ihren Kunden mit Android-Geräten anzubieten. Doch das wird nicht der Fall sein, denn vor dem Einstieg von E-Plus war Vodafone vor einiger Zeit ausgestiegen.

Wie dem auch sei, E-Plus-Kunden sollten ab sofort auf ihrem Mobilgerät mit Android eine App, Musik, Filme und Spiele auch mit ihrer Mobilfunkrechnug bezahlen können. Einfach bei dem Kauf diese als Zahlungsmethode auswählen. Die Bezahlung soll nicht nur für Vertragskunden bereitstehen, sondern auch mit Prepaid-Guthaben möglich sein.

>>> Günstige Angebote beim E-Plus-Discounter Simyo

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.