Ein Schritt weg von Android: Fire TV jetzt noch besser mit Smartphones verknüpft

Fire-TV-Fernbedienung-Hero

Amazon setzt jetzt auf Matter Casting und löst sich von Android-Standards.

Amazon hat für Fire TV-Nutzer eine Neuerung parat, die auf jeden Fall für gute Laune im Lager sorgt, die gerne eine nahtlose Verbindung mit ihrem Smartphone haben möchten. Jetzt wird nämlich das neue Matter Casting ausgerollt. Matter dient als einer der neuen Smarthome-Standards, könnte langfristig etwa Google Cast und AirPlay ablösen. Ein weiterer Schritt, Fire TV von Android-Standards loszulösen.

Um Matter Casting zu nutzen, muss die neueste Software auf dem Fire TV-Gerät installiert sein. Dies kann in den Einstellungen unter „Mein Fire TV“ oder „Geräte und Software“ überprüft und gegebenenfalls aktualisiert werden. Anschließend öffnet der Nutzer die Prime Video-App auf seinem mobilen Gerät, wählt den gewünschten Inhalt aus und tippt auf das Casting-Symbol, um das Fire TV-Gerät als Zielgerät auszuwählen. Der ausgewählte Inhalt wird dann auf dem Fire TV abgespielt, während das Mobilgerät frei für andere Aktivitäten bleibt.

Die Steuerung der Wiedergabe erfolgt komfortabel vom Mobilgerät aus, sodass der Nutzer Inhalte vor- und zurückspulen oder zu anderen Filmen und Sendungen navigieren kann. Selbst wenn der Nutzer den Raum verlässt, wird der Inhalt auf dem Fire TV weiterhin abgespielt, da Matter Casting eine direkte und stabile Kommunikation zwischen den Apps auf den verschiedenen Geräten sicherstellt.

Amazon hat außerdem angekündigt, dass in naher Zukunft weitere Anbieter die Matter Casting-Funktion unterstützen werden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!