Schon im Frühling hatte sich angedeutet, dass Google seine klassische Seite 1 und alle weiteren Seiten für immer abschafft. Was man mobil schon umsetzt, wird nun auch am Desktop im Browser in der Google-Suche aktiviert.

Google scrollt für euch automatisch weiter, aber nicht bis in die Ewigkeit

Und zwar geht es um das „infinite scrolling“ oder auch „continuous scrolling“. Nach einer gewissen Anzahl von Suchergebnissen werden automatisch weitere Suchergebnisse nachgeladen, was üblicherweise immer dann automatisch passiert, wenn ihr im Browser beim Scrolling einen entsprechenden Punkt erreicht habt. Ziel ist es, dem Nutzer bisher notwendige Klicks zu ersparen. Außerdem macht dieser Automatismus süchtig, das wissen wir längst.

25 Jahre später: Goooooooooogle gehört der Geschichte an

Goooooooooogle

Das automatische Scrolling wird nach mehreren Seiten trotzdem nicht mehr automatisch fortgeführt. Aber auch dann verschwindet die klassische Pagination, die durch ihr lang gezogenes Goooooooooogle bekannt ist. Stattdessen wird eine Taste „Mehr ansehen“ angeboten, um weiteren Suchergebnisse zu laden.

„Wenn Sie das Ende einer Suchergebnisseite erreichen, werden automatisch bis zu sechs Ergebnisseiten angezeigt, bis Sie eine Schaltfläche „Weitere Ergebnisse“ sehen, wenn Sie weiter fortfahren möchten.“

Das kontinuierliche Scrolling wird zunächst in den USA eingeführt. Nicht jeder ist mit Google ohne Pagination (klickbare Seitenzahlen) glücklich, denn der Wechsel auf vorhergehende Suchergebnisseiten ist dadurch weniger leicht möglich. Aber die Entscheidung für die neue Version scheint bei Google intern schon lange gefällt zu sein.

Auf Mobilgeräten gibt es das kontinuierliche Scrollen für Google-Suchergebnisse schon sehr viel länger. Das ist vermutlich der wichtigste und größte Suchtfaktor, den es heute im alltäglichen Umgang mit Smartphones und vergleichbaren Geräten gibt.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert