Endlich! Ab Wear OS 4 Update kein Reset mehr beim Smartphone-Wechsel

Wear Os Logo Hero

Es hat viele Jahre gedauert, bis Google endlich ein signifikantes Problem von Wear OS aus der Welt schafft.

Es bestätigt sich, was schon vor Monaten erstmals bekannt wurde. Bislang war bei Wear OS Smartwatches immer notwendig, dass man die Geräte zurücksetzen musste, wenn das verbundene Smartphone ausgetauscht wurde. Das ist endlich vorbei.

Neues Backup-Feature zeigt sich in Testversion

Geräte, die in den kommenden Monaten auf Wear OS 4 aktualisiert werden, können ohne Reset das verbundene Smartphone wechseln. Vor wenigen Tagen war das aufgrund der neuen One UI Beta bekannt geworden und inzwischen haben die ersten Nutzer das neue Feature ausprobiert.

Wechseln Sie mit ihrer Uhr zu einem neuen Handy, behalten Sie aber Ihre Apps, Zifferblätter und vieles mehr.

via 9to5Google

Neuerung schon vor einer Weile aufgetaucht und von Google abhängig

Es ist das Backup-Feature von Google, das vor vielen Monaten schon einmal aufgetaucht ist. Notwendig ist, dass das Google-Konto auf den Geräten übereinstimmt, nur dann ist der Wechsel ohne Reset der Uhr möglich.

Ohne Google geht es also nicht, auch wenn ihr eine Samsung-Smartwatch verwendet. Wear OS ist und bleibt sehr stark an Google gebunden.

Samsung hat neues Feature zuerst, Wear OS 4 für Pixel Watch noch nicht verfügbar

Dennoch ist Samsung ganz vorn dabei, denn die Südkoreaner stellen gerade eine neue One UI Beta für Galaxy Watch 4 und 5 bereit, die auf Wear OS 4 basiert. Google hat noch keine solche Beta-Testphase für die eigene Pixel Watch am Start.

Wear OS 4 erwarten wir im Herbst, womöglich mit dem gleichzeitigen Start der neuen Pixel Watch 2.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!