In einem Bericht vor wenigen Tagen hieß es auf Basis interner Google-Dokumente, dass der Konzern sein Engagement für die Pixel-Reihe verdoppelt. Bei Veröffentlichung der neusten Quartalsberichte bestätigt Google diesen Bericht indirekt mit einem Statement zu Made by Google.

Eigene Hardware ist für Google inzwischen ein „sehr wichtiges Feld der Investitionen“, wird das Statement eingeleitet. „Wir investieren stark vom Silizium (Chip) über das Betriebssystem bis hin zum leistungsstarken Softwareerlebnis“, heißt es in diesem Statement weiter.

Made by Google: Man pumpt sehr viel Geld in Pixel-Hardware und Software

Man sieht darin eine „großartige Gelegenheit, die Computertechnik voranzubringen und tiefere Beziehungen zu Menschen aufzubauen, die gerne Google-Produkte verwenden“. Außerdem hilft es dabei „das Android-Ökosystem über den Aufbau der zugrunde liegenden Plattform hinaus zu führen“.

Pixel Tablet, Watch und zahlreiche Smartphones, die Chromecast-Reihe, dazu noch die Nest-Hardware und die Fitbit-Geräte – das Google-Universum im Bereich der Hardware ist inzwischen ganz ordentlich gewachsen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. „tiefere Beziehungen zu Menschen aufzubauen“
    …zu wissen wie du lebst, wann du auf’s Klo gehst, was du futterst, Lieblingsstellung,… WE ARE THE BORG. LOWER YOUR SHIELDS AND SURRENDER YOUR SHIPS. WE WILL ADD YOUR BIOLOGICAL AND TECHNOLOGICAL DISTINCTIVENESS TO OUR OWN. YOUR CULTURE WILL ADAPT TO SERVICE US.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert