App-Paare sollen ein Standard in Android werden, um die gleichzeitige Nutzung zweier Apps endlich komfortabler zu gestalten.

Google bietet für Android schon seit längerer Zeit den Splitscreen an, wodurch sich zwei Android-Apps gleichzeitig verwenden lassen. Das ist bis heute noch relativ einfach gehalten und dennoch praktisch. Diverse Smartphone-Hersteller von Geräten mit Android haben diese Idee in den letzten Jahren etwas weiter gedacht und etwa sogenannte App-Paare oder App-Gruppen eingeführt.

Bislang muss man im Standard-Android eine App starten, den Splitscreen-Modus über die App-Übersicht wählen und danach die zweite App für den geteilten Bildschirm auswählen. Das ist kompliziert und umständlich, wenn man zwei Apps ohnehin häufiger gemeinsam nutzt. Deshalb die Ideen anderer Hersteller, den Nutzern von vornherein zu erlauben, sogenannte Multitasking-Gruppen anzulegen.

Google soll für das kommende Android 12 fest eingeplant haben, in das Betriebssystem grundlegend die „App Pairs“ einzuführen. Zwei Apps lassen sich darüber also auf Knopfdruck direkt zusammen im Splitscreen starten. Angesichts der heute großen Displays und neuen Formfaktoren wie Foldables, dürfte das auf jeden Fall die richtige Entscheidung sein.

Bislang liegen nur diese Informationen vor, keine exakten Details zur Umsetzung.

Praktisch: Apps in Gruppen festlegen, damit sie gemeinsam nutzbar sind

App Pair kommt uns von Samsung bekannt vor, bei Microsoft sind es die App-Groups.

„Verwenden Sie App-Gruppen, um zwei Apps zu öffnen, die Sie häufig gleichzeitig verwenden. Nachdem Sie die App-Gruppe erstellt haben, wird eine App auf einem Bildschirm und die andere App auf dem anderen Bildschirm geöffnet.“ – Microsoft

Google soll ohnehin eigene Foldables planen, spätestens für diese Geräte ist die Ausweitung der Multitasking-Funktionen unabdingbar.

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Finde die Funktion eigentlich sinnlos. Es gibt so viele App Kombinationen die man verwenden kann.
    Viel mher soll die Handhabung zu Splittscreen erleichtert werden. zB durch Drag and drop und sonstige Gesten

  2. MHH der Taskmanager von Huawei Emui 11 … das fehlt Google zum Erfolg. So einfach war es für mich noch nie unter Android mehrere Als aktiv zu halten und zwischen denen zu wechseln ob der sie ubereinader eingeblendet 6u nutzen, schön zb im inet was zu suchen und schnell Mal die Message ap über das Fenster zu blenden um dort was zu erledigen. Aber naja …

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.