• Reisen mit Regionalzügen könnte zum Sommertrend werden.
  • Dafür sorgt das 9 Euro Monatsticket.

Für 9 Euro soll es das Monatsticket geben, damit wir während der aktuellen Situation durch den Staat entlastet werden. Das besagte Ticket soll für öffentliche Verkehrsmittel gelten, so die Ankündigung von vor wenigen Wochen. Jetzt wird es langsam konkreter, wann dieses Ticket überhaupt angeboten werden soll. Was nicht sofort passieren kann, dafür ist viel Bürokratie notwendig.

RND berichtete am Montag, dass das Ticket zum 1. Juni startet und bundesweit verfügbar ist. Die Kosten für das Projekt liegen im Bereich um die 2,5 Milliarden Euro. Das Ticket soll für insgesamt 3 Monate angeboten werden. Der genannte Termin gilt als knapp, weil erst Mitte Mai über entsprechende Gesetzesentwürfe abgestimmt werden soll. Im Bundestag, danach im Bundesrat.

Günstig reisen statt günstig pendeln

Kritik gibt es für den Zeitpunkt, der dann natürlich auf die Sommerferien fällt. Statt Autofahrern eine Alternative für ihren Arbeitsweg zu bieten, könnten über den Sommer durch das 9 Euro Ticket plötzlich Low-Budget-Reisen mit Regionalzügen populär werden. Auf jeden Fall werden Straßen etwas freier sein, davon kann man wohl ausgehen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.