Das Abonnement von Volkswagen für die neuen ID-Modelle hat mich aus mehreren Gründen interessiert. Nicht, weil es etwa so günstig wäre, sondern weil es angeblich unkompliziert ist und sehr schnell funktioniert. Außerdem gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt, als unseren jungen Gebrauchten für gutes Geld wieder loszuwerden.

Ich habe mich also dafür entschieden, für einen Übergangszeitraum zunächst auf das AutoAbo von Volkswagen zu setzen und mich für einen ID.3 entschieden. Reicht uns locker aus, jedenfalls zum aktuellen Zeitpunkt. Der Einstieg war einfach. Du wählst das Fahrzeugmodell aus und gibst ein paar weitere Eckdaten an.

Fahrzeugauswahl auf ein Minimum beschränkt

Beim Auto selbst sind die Wahlmöglichkeiten denkbar gering. Individualisieren kann man hier quasi nichts und das ist auch in Ordnung. Wie ich nachlesen konnte, gibt es von Volkswagen auch gebrauchte Autos vor die Tür gestellt, die allerdings überschaubare Laufleistungen haben. Was am Ende vor der Tür steht, bleibt eine Überraschung.

Volkswagen bietet bei der Auswahl nur die Info an, welche grundlegenden Eckdaten es fürs Geld gibt. Also welche Akkugröße und welche wichtigen Ausstattungsmerkmale mit dabei sind. Farbe, Felgen und andere Dinge seht ihr erst, wenn die Karre vor der Tür steht. Wenn sie das denn irgendwann mal tut.

Bestellt, verifiziert und erst mal nichts mehr gehört

Beim Bestellprozess war ich schwer überrascht davon, dass Volkswagen und EuroLeasing das Auto in nur zwei Wochen vor meiner Tür abstellen wollen. Beim Bestellprozess konnte ich hierfür einen Liefertag wählen. Blöd nur, dass ich seither nichts mehr hörte.

Beim Bestellprozess musste ich mich verifizieren und digital unterschreiben – via Verimi. Das hat alles geklappt und war vollständig. In maximal vier Tagen sollte ich mehr hören. Bonitätsprüfung muss durchgeführt werden. Dumm nur, dass ich auch in der zweiten Woche nach der Bestellung keine Info habe.

Bis zum Freitag vor dem Liefertag (Dienstag) noch gar keine Meldung erhalten zu haben, zeugt in meinen Augen vor allem von fehlender Professionalität. Mir hätte eine keine Mail ausgereicht, in welcher man über etwaige Verspätungen informiert. Mehr muss es gar nicht sein.

Wartezeit hat sich zwischenzeitlich verdoppelt

Schaut man nach, was andere derzeit für Erfahrungen machen, sieht das nicht viel besser aus. Nur dass andere Kunden sich die Mühe machen, den Kontakt selbst herzustellen. Was wohl schwierig ist, weil die Hotline oft genug Mitarbeiter aus komplett anderen Abteilungen an die Leitung holt.

Freitagmittag kam dann doch eine E-Mail. Mein Fahrzeug sei reserviert, die Bonitätsprüfung habe ich wohl bestanden. 5 Werktage vor dem gewünschten Startdatum soll ich weitere Infos erhalten. Dumm nur, dass das gewählte Startdatum schon nur noch zwei Werktage entfernt ist.

Ich rechne noch mit etwas Wartezeit. Allein die Bestätigung dauerte schon die doppelte Zeit, eine schnelle Lieferung des Autos würde mich eher wundern. Was blöd wäre, müssten wir uns auf die angegebenen Daten verlassen können.

Hier gibt es Teil 2: Erfahrung mit dem VW AutoAbo (Teil 2): ID.3 ist da, volle Hütte, erster Schreckmoment

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ich empfehle für das nächste
    Auto Abo ein Fahrzeug von ViveLaCar – wir bieten nur sofort verfügbare Fahrzeuge und dann auch noch alle Antriebe, Marken und Modelle an.

  2. Moin zusammen,

    ich fahre seit Ende März einen ID. 3 über das VW Auto Abo. Es hat alles innerhalb von zwei Wochen ohne Probleme geklappt. Pünktlich, zu meinem gewählten Zeitpunkt, stand das Fahrzeug vor der Tür, zu 85 aufgeladen. Das Fahrzeug selbst ist Topp und nahezu voll ausgestattet, von Massagesitzen, Panoramadach über Matrix Scheinwerfer bis zu schicke Alufelgen alles drin.

    Ich hoffe, Sie haben auch bald Ihr Fahrzeug und sind vom Fahrgefühl so positiv überrascht wie ich.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.