Erste Nutzer erhalten geniale KI-Funktion in der Tastatur-App von Google

Gboard-Tastatur-App-Android-Hero

Für die Tastatur-App von Google wird es einige Neuerungen gebe, darunter ist auch das neue Korrekturlesen.

Nach einer Entdeckung vor ein paar Monaten ist Proofread für Gboard nun wirklich auf dem Vormarsch. Es handelt sich dabei um ein neues KI-Feature der Tastatur-App, das unseren Text auf Fehler, Aussprache und Interpunktion überprüfen und außerdem sofort ausbessern kann. Das passiert nur noch auf Knopfdruck, so wie etwa bei DeepL Write.

Nun macht sich das Korrekturlesen auf den Weg in die App, die ersten Nutzer der Beta haben die neue Funktion jetzt schon auf ihrem Android-Gerät verwenden können. Leider werden wir deutsche Nutzer uns noch etwas gedulden müssen, aber vermutlich nur bis zum Start der neuen Pixel 8-Serie im kommenden Oktober.

Gboard-Proofreading-Beta
via 9to5Google

Du gibst deinen Text ein und kannst dann eine Taste drücken, damit dieser Text korrigiert wird. Wer viel mit dem Smartphone arbeitet und schreibt, wird daran sicherlich Gefallen finden.

Bislang muss der Text aber an Google-Server für diese Funktion gesendet werden, eine direkte Verarbeitung auf den Geräten wäre besser.

Google macht die Funktion sicherlich mit dem Pixel 8 offiziell, die neuen Smartphones werden einige KI-Neuerungen mitbringen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Erste Nutzer erhalten geniale KI-Funktion in der Tastatur-App von Google“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!