o2 und e-plus

Die nächste Hürde zu einer sehr spannenden Übernahme am deutschen Mobilfunkmarkt ist geschafft, denn bekannterweise will o2 bzw. der Mutterkonzern Telefonica den Konkurrenten E-Plus für fast 9 Milliarden Euro übernehmen. Die EU hat nichts dagegen, wie sie dann heute Mittag noch offiziell mitteilen wird.

Durch die Fusion werden nicht nur die Kosten beider Konzerne gesenkt, sondern zugleich der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland aus dem Boden gestampft. Höhere Preise durch weniger Konkurrenz seien aber nicht zu erwarten, weiterhin möchte E-Plus mit guten Angeboten den Markt unter Druck setzen und so Kunden gewinnen.

Die Kunden von 1&1 und Mobilcom Debitel sollen in Zukunft dann sogar LTE von o2 komplett kostenlos nutzen können, selbst Anbieter wie Lidl Mobile bzw. deren Kunden könnten dann von einer entsprechenden Klausel der EU profitieren und das „neue“ Highspeed-Netz nutzen. Die Klausel besagt dass Kunden von Serviceanbietern das LTE-Netz von o2 frei zur Verfügung stehen muss.

Mehr Informationen soll es noch im Laufe des Tages geben, am Nachmittag soll wohl auch eine Pressemitteilung von o2 veröffentlicht werden.

(via Focus /2, mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.