Evleaks: LG D820 ist kein Nexus 5 (UPDATE im Artikel)

nexus-5-screenshot normal

Erst am Wochenende gab es einige neue Infos zu einem D820 von LG, welches derzeit bei der FCC verweilt. Das neue Smartphone samt einiger interessanter Daten und Fotos der Innenseite ließen schnell die Vermutung aufkommen, dass es sich hierbei um ein Nexus 5 handeln könnte. Das 5 Zoll Display, ein sehr kompaktes Gehäuse und die besonders große Aussparung für die Kamera deckten sich schnell mit dem in einem Google-Video entdeckten unbekannten Nexus-Smartphone und bisherigen Insider-Infos. Doch bei Evleaks weiß man mehr, das D820 soll lediglich eine weitere Variante des G2 für den amerikanischen Markt sein.

Etwas mysteriös, wie wir finden, denn das D820-Smartphone ist laut FCC-Angaben wesentlich kleiner als das G2, hat ein kleineres Display und die installierte Firmware aus dem Juni trägt unter anderem „Key Lime Pie“ in der Bezeichnung. Andererseits gibt es schon seit Monaten immer wieder akkurate Infos von Evleaks, weshalb wir deren Aussage zunächst glauben können.

UPDATE 11.09.2013: Evleaks hat heute eingestanden falsche Infos zum D820 veröffentlicht zu haben. Offenbar ist es keine neue Variante des G2, daher also vielleicht tatsächlich das Nexus 5.

UPDATE: Es ist nicht ganz klar, ob wir auf dem Bild der FCC den nackten Akkudeckel von innen oder außen sehen, oder ob es vielleicht auch die Rückansicht des Smartphones ohne Akkudeckel ist. Entscheidend ist, dass die markante Kamera-Aussparung vorhanden und nicht mittig wie beim originalen G2 ist. Ein aktuelles Top-Gerät von LG mit einer derart großen Kamera, egal ob rechts oder links, gibt es derzeit nicht. Es macht auch keinen Sinn einen Ableger des G2 komplett anders zu gestalten.

Bis zu einer offiziellen Enthüllung des neuen Nexus-Smartphones kann es allerdings auch nicht mehr lange dauern, sicherlich dürften wieder die Monate Oktober, November und Dezember sehr interessant werden. Aktuell schaut es nach einem Nexus-Smartphone von LG aus, was dann nach dem Nexus 4 das zweite Smartphone in direkter Zusammenarbeit von Google wäre, obwohl man vor wenigen Monaten meinte kein weiteres Nexus-Smartphone zu benötigen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Twitter)

  • Jones

    Das heißt für mich, dass die Akkufrage wieder völlig offen ist…. das ist ja spannend ;-)

  • Jörg

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Die beiden Bilder sind doch völlig unterschiedlich. Die Kamera sitzt am gleichen Fleck, doch das eine Bild ist von außen fotografiert und das andere von der Innenseite. Also müssen das ja zwei verschiedene Handys sein wenn ich keinen Knick in der Optik habe oder?

    • Ähm? Es wurde ja davon ausgegangen, dass es sich hierbei um die Rückseite (von innen) des im besagten Video aufgetauchten Geräts handelt. Mehr Infos im Beitrag vom Wochenende – http://www.smartdroid.de/nexus-5-schon-bei-der-fcc-5-zoll-display-aber-sehr-kompakt/

      • Jörg

        Das habe ich schon verstanden, aber wenn man die Rückseite umdreht, dann ist die Kamera rechts oben und nicht links wie auf dem Nexusfoto.

        • Lese den anderen Artikel, dann verstehst du es ;) – Das Bild ist gespiegelt, da es nicht klar zeigt, von welcher Seite man genau nun diesen Deckel sieht. Man sieht nicht, obs der Deckel ist, das Smartphone-Innenleben, etc.

          • Warum das Bild unnötigerweise spiegeln und Leserinnen und Leser dann auch noch verwirrt nennen?

          • Wenn man die ganze Story verfolgt, die ja auch im Text verlinkt ist, sollte man eigentlich nicht verwirrt sein.

            Zumal das Bild doch nur zur Darstellung geeignet ist, wie sehr sich das im Video aufgetauchte Gerät mit dem bei der FCC liegenden Gerät ähnelt. Zur Annahme es seien unterschiedliche Geräte gib es eigentlich keinen Grund, denn kein anderes aktuelles LG-Smartphone hat die Kamera so angeordnet.