Ein international anerkanntes und seit vielen Jahren etabliertes Medium will angeblich wissen, wie die Smartphone-Roadmap von Google in den kommenden Jahren aussieht. Konkret geht es um die Pixel-Telefone, die der Konzern von 2023 bis 2025 geplant hat. An diesen Infos wollen wir euch teilhaben lassen.

2023: Foldable-Einstieg von Google

2023 scheint schon seit längerer Zeit klar zu sein. Google wird natürlich zwei Pixel 8 im Herbst bringen, dann mit einem neuen Tensor G3-Chipsatz. Schon deutlich eher gibt es das Pixel 7a, wahrscheinlich in der ersten Jahreshälfte. In einem ähnlichen Zeitraum soll das erste Foldable von Google starten. Es könnte Pixel Notepad oder Pixel Fold heißen, die entscheidenden Details hierzu sind bislang allerdings noch nicht bekannt.

Google Pixel Fold Leak Onleak 1

Eine spannende Randnotiz zum Pixel 8 ist ein kleinerer Formfaktor. Es könnte dem Pixel 5 näherkommen, nachdem auch das Pixel 7 im Vergleich zum Pixel 6 schon geschrumpft ist.

2024: Neue Strategie für a-Serie und Pixel Pro?

Die Quellen von Android Authority sagen, dass Google womöglich über einen anderen Release-Plan für die a-Serie nachdenkt. Es soll Überlegungen geben, ein neues Pixel a nur noch alle zwei Jahre zu veröffentlichen. Ist das Pixel 7a ein Erfolg, könnte ein Pixel 8a übersprungen werden. Das soll tatsächlich von den Verkaufszahlen des Pixel 7a abhängig gemacht werden.

Im gleichen Jahr soll es eine signifikante Veränderung bei den Hauptgeräten geben. Pixel 9-Serie soll erstmals in drei Geräten erscheinen. Hier plant Google angeblich zwei Pro-Varianten. Eine mit einem großen Display und eine kompaktere Variante mit ca. 6,3 Zoll Bildschirmdiagonale (wie Pixel 7). Im Vergleich mit Apple gäbe es dann ein Pixel 9 (iPhone 14), das Pixel 9 Pro (iPhone 14 Pro) und das Pixel 9 Pro mit großem Display (iPhone 14 Pro Max).

Google soll den Quellen zufolge fest im Blick haben, langfristig die Strategie von Apple zu kopieren. 2024 dann natürlich mit dem Tensor G4-Chipsatz. Außerdem sei für 2024 eine erste Neuauflage des faltbaren Pixel-Smartphones aus 2023 geplant, wozu jedoch keine Details bekannt sind.

2025: Google könnte Galaxy Z Flip nachbauen

Für das Jahr 2025 soll es mehrere Pläne geben, die vom Erfolg der vorherigen Jahre abhängig sind. Denkbar sei ein Nachbau des Samsung Galaxy Z Flip. Außerdem soll man weiter auf Apples Spuren wandeln wollen. Das Pixel 10 könnte es in zwei Größen geben und das Pixel 10 Pro ebenfalls in zwei Größen. Damit kämen wir auf vier Hauptgeräte, wie bei Apple seit dem iPhone 14 auch.

Klingt alles in allem plausibel. Google will langfristig direkt mit Apple konkurrieren und da macht es natürlich Sinn, zu jedem Gerät die richtige Alternative zu bieten.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Entscheidend wird letztlich sein, was die Geräte wirklich können, also der Output. Das ist es dann völlig wurscht, was die da reingebaut haben.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert