Nicht nur das HTC One M9 „Hima“ scheint erstmals im Benchmark aufgetaucht zu sein, denn auch das Galaxy S6 von Samsung könnte erstmals im GeekBench aufgetaucht sein. Allerdings weniger das Smartphone selbst, sondern viel mehr eine Testplattform mit dem potenziellen Prozessor für das neue Flaggschiff von Samsung.

Schaut man sich die erreichte Punktzahl des Gerätes an und vergleicht sie mit anderen Android-Geräten ist vor allem die Multi Core-Score beeindruckend. Fast 5.500 Punkte lassen den älteren Exynos 5433 (Galaxy Note 4*) noch deutlich älter aussehen. Allerdings muss man auch sagen, dass bereits der Vorgänger des neuen Exynos 7420 zumindest im Benchmark große Abstände zu Qualcomm und Nvidia hatte.

Und was haben wir jetzt von den Zahlen? Eigentlich rein gar nichts. Wir wissen nun nur das, was sowieso schon zwangsläufig klar war, denn für das kommende Galaxy S6 war logischerweise ein starker Prozessor zu erwarten. Wie sein Konkurrent Snapdragon 810 hat auch der Exynos 7420 acht Prozessorkerne.

(via GeekBenchSammobile, PhoneArena)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.