Folge uns

Marktgeschehen

Facebook: In Zukunft auch Werbung auf Smartphones

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

facebook

Erst gestern hatten wir über das Social Network Twitter berichtet, welches ab sofort Werbung in seinen mobilen Applikationen schalten, diese aber sehr dezent angezeigt wird und auch nur wirklich dann, wenn es passende Angebote zum jeweiligen Nutzer gibt. Auch Facebook wird in Zukunft auf mobile Werbung setzen, da man sonst hier einen extrem großen Markt einfach auslassen würde, immerhin nutzen weit mehr als 400 Millionen Facebook-Nutzer das Netzwerk auch über ihre Mobiltelefonie.

[aartikel]B004JM6180:right[/aartikel]Eine extrem attraktive Werbeplattform für alle Unternehmen, welche sich eine Schalte bei Facebook vornehmen und auch leisten können. Werbung wird dann wie bei Twitter innerhalb des Newsfeeds geschalten, was der zentrale Punkt bei der Nutzung von Facebook eines jeden Users ist. Zwar beteuert das Unternehmen die Unerfahrenheit mit mobiler Werbung, viel falsch machen kann in meinen Augen aber nicht, es sollte letzten Endes nur nicht zu Lasten der Nutzer gehen.

„Momentan machen wir keinen bedeutenden Umsatz mit der Nutzung von Facebooks mobilen Produkten und unsere Fähigkeit, dies erfolgreich zu tun, ist unerprobt.“

„Ihre Geschichten können im Newsfeed angezeigt werden – auf dem Desktop und mobil“

Ob unter „Mobil“ nur die Webseite oder auch die offiziellen Apps der jeweiligen Plattformen zählen bleibt abzuwarten, sicherlich wird man aber einen ähnlichen Weg wie Twitter gehen. [via, Quelle]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Dan1eL

    1. März 2012 at 12:40

    Werbung Werbung und…. oh, nochmal Werbung…
    Hauptsache genug Gewinn machen, der Kunde frisst ja eh, was man ihm vorwirft…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      1. März 2012 at 12:58

      Werbung ist wiederum die einzige Quelle für Facebook, um überhaupt Geld zu verdienen.

    • quiesel

      1. März 2012 at 13:38

      Seh ich auch so, woher sollen die sonst ihr Geld bekommen, um die Kosten zu decken? Wir alle wollen es ja schließlich umsonst nutzen, und da akzeptiere zumindest ich gerne ein bisschen Werbung – vorausgesetzt natürlich, sie beschränkt sich auf ein erträgliches Maß :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt