Gut, der Titel des Beitrages klingt erst mal schlimmer als es ist und Twitter benutzt auch ganz andere Worte dafür, anstelle von dem eher unschönen Wort „Werbung“. Auf jeden Fall hat das Unternehmen nun bekannt gegeben, dass ab sofort sogenannte Promoted Tweets und Promoted Trends innerhalb der Timeline auf mobilen Geräten angezeigt werden, wenn es […]

Gut, der Titel des Beitrages klingt erst mal schlimmer als es ist und Twitter benutzt auch ganz andere Worte dafür, anstelle von dem eher unschönen Wort „Werbung“. Auf jeden Fall hat das Unternehmen nun bekannt gegeben, dass ab sofort sogenannte Promoted Tweets und Promoted Trends innerhalb der Timeline auf mobilen Geräten angezeigt werden, wenn es passende Inhalte zum jeweiligen Nutzer gibt. Die Werbung ist also nicht etwa wie bei Adsense dauerhaft da, sondern wird wirklich nur angezeigt, wenn es auch passende Anzeigen gibt.

Das Update der Twitter-App, welches erst vor Kurzem auch die Android-Version erreichte und einige Veränderungen mitbrachte, hatte auch dafür eine entsprechende Vorrichtung mit an Bord. Die Werbung ist recht unauffällig und dennoch als solche in der Timeline markiert, auf dem obigen Screenshot musste ich auch erst zweimal hinschauen, lag vielleicht auch an dem komischen Smartphone drumherum. :D

Mich persönlich stört derartige Werbung nicht besonders, Twitter muss irgendwie finanziert werden und macht das auf eine für den Nutzer angenehme Art. Und wenn wir schon mal beim Thema Werbung sind, SmartDroid ist natürlich auch bei Twitter vertreten. [via, Quelle]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.