BlackBerry hat trotz der Auslagerung der Entwicklung neuer Smartphones angekündigt, auch in Zukunft wieder Smartphones mit physischer Tastatur an den Start zu bringen und das Mercury soll eines der ersten Geräte sein. Klar, es gab schon das PRIV* als Slider, doch dieses Gerät wurde noch von BlackBerry entwickelt, das Mercury hingegen könnte das erste Ergebnis sein (abgesehen von DTEK50 und 60), nach der Umstellung auf die neue Strategie des Konzerns. Ein erstes Bild soll uns das Gerät zeigen.

Und wir sehen hier einen klassischen BlackBerry, der unten seine unvergleichbare Tastatur besitzt und oben ein Display im 3:2 Format. Nicht nur eine Seltenheit, sondern ein quasi einzigartiges Exemplar, das uns BlackBerry mit diesem Android-Smartphone liefern wird, sollte der Leak von BlackBerryItalia korrekt sein.

Das Display soll wohl um die 4,5″ und 1620 x 1080 Pixel haben, die restliche Hardware des Mercury wird sich vermutlich in der oberen Mittelklasse einordnen. Wir berichteten zuletzt über Daten aus einem Benchmark. Eine weitere Besonderheit soll die Leertaste werden, in welcher dem Leak zufolge der Fingerabdrucksensor integriert sein soll.

Bekommt BlackBerry halbwegs attraktive Preise gebacken, kümmert sich zudem vorbildlich um die Software samt Sicherheitspatches und Android-Updates, könnte der Konzern in Zukunft sicher ein paar Geräte verkaufen.

[via WinFuture]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.