Folge uns

Anleitung

Feedly wieder erreichbar + so beugt man einem Ausfall vor

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

feedly logo

Gestern lief fast den kompletten Tag der Feed-Reader Feedly bei quasi allen Nutzern einfach mal gar nicht, denn der Dienst war Opfer eines DDoS-Angriffs, der den Server mit unzähligen Anfragen überhäufte und letzt dadurch überforderte. Wer wie wir mit einem Feed-Reader den ganzen arbeitet, hat an solchen Tagen natürlich ein kleines Problem, welchem man aber vorbeugen kann. Denn wer in regelmäßigen Abständen die eigenen Feeds mittels OPML exportiert, kann dann in einem derartigen Fall einfach auf einen anderen Feed-Reader zurückgreifen.

Einfach nur auf dieser Seite immer wieder mal ein Backup via OPML anstoßen und dann beispielsweise in einer anderen Anwendung wie dem AOL Reader importieren. Schon hat man einen alternativen Dienst, wenn Feedly mal wieder ausfallen sollte. Wer dafür vielleicht sogar eine automatisierte Lösung parat hat, kann uns die gerne in die Kommentare schmeißen.

(danke René)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Conny

    12. Juni 2014 at 14:20

    Oder einfach selber hosten. Ich lese meine Feeds in meiner Owncloud.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt