Folge uns

News

Fitbit Versa: Das ist die neue Smartwatch

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Fitbit Versa

Fitbit startet mit der Versa einen neuen Versuch eine gute und vor allen Dingen erfolgreiche Smartwatch an den Start zu bringen, die Uhr ohne GPS wurde jetzt vorgestellt. Optisch macht die neue Versa nur bedingt etwas her, bei Uhren von Tech-Unternehmen sind wir das allerdings inzwischen auch gewohnt. Ein schlichter Look muss aber auch nicht immer schlecht sein. Überzeugen will die Versa eher mit der restlichen Hardware und inbesondere mit der integrierten Software.

Bis zu vier Tage soll der verbaute Akku der leichten und schlanken Uhr halten, dafür will Fitbit immerhin 200 Dollar haben. Für den relativ niedrigen Preis muss man damit leben, kein GPS-Tracking ohne Smartphone verwenden zu können. Dafür gibt es ein neues Display, Offline-Musik ist über ein Bluetooth-Headset nutzbar, es gibt einen Pulsmesser und zum Schwimmen eignet sich die Versa ebenso.

Fitbit Versa

Noch im April soll die Versa in verschiedenen Styles erhältlich sein, da ist sicher ein interessanter Look für jeden dabei. Noch mehr Details könnt ihr direkt bei Fitbit herausfinden, Details zum Marktstart in Deutschland fehlen uns gerade noch.

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Matthias S.

    13. März 2018 at 14:52

    Hui, und ich hielt schon die Ionic für hässlich.

    • CriS

      13. März 2018 at 15:13

      Die Versa sieht doch richtig gut aus. Man scheint das Design der Pebble Time 2 übernommen zu haben!

    • Matthias S.

      13. März 2018 at 16:08

      Die Geschmäcker sind verschieden ;) Ich würde eher zu einer der Fossil Smartwatches greifen, die sind für mich näher an der Moto 360, welche für mich immernoch das beste Snartwatch Design war. Natürlich bietet Fitbit in Sachen Fitness und Gesundheit mehr Expertise als Google Fit, aber ich werde nie ein Fan von eckigen Smartwatches sein.

    • CriS

      13. März 2018 at 19:22

      Da hast du natürlich Recht. Stell dir mal vor das wäre nicht so. ;)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. März 2018 at 19:36

      dann fänden wir alle die Notch cool, die Android-Hersteller von Apple abgucken… :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.