Folge uns

Apps & Spiele

Flipboard 2.0 ist unterwegs – Nutzer können jetzt ihr eigenes Magazin gestalten

Veröffentlicht

am

Für uns Androiden leider noch nicht verfügbar, dennoch heute bereits vorgestellt, das neue Flipboard 2.0. Besonders cool ist beim neuen Flipboard die Funktion, dass man jetzt eigene Magazine erstellen kann. Ihr könnt also nicht mehr nur Feeds abonnieren, sondern aus Feeds Bilder, Sounds, Videos und so weiter in eigene Magazine speichern. Ich kann also beispielsweise als Radsport-Fan die informativsten Inhalte aus meinen Feeds in einem eigenen Magazin zusammenfügen, welches ich öffentlich bereitstellen oder auch privat nur für mich behalten kann.

Selbst erstellte Magazine können natürlich auch von anderen Nutzern bewertet und kommentiert werden, zudem lassen sich Magazine einfach über Google+, Facebook, etc. weitergeleitet werden, was diese Funktion noch etwas interessanter macht.

  • Du kannst nun Inhalte sammeln und diese in eigenen Magazine speichern; tippe auf die neue Schaltfläche “+”, um loszulegen.
  • Deine Magazine sind öffentlich, können aber auch privat (nur für Dich sichtbar) angelegt werden.
  • Verwende die neuen Lesezeichen um Artikel aus Deinem Browser in Deine Magazine zu speichern.
  • Erhalte Flipboard Benachrichtigungen, wenn Leute Deine Magazine gut finden, kommentieren oder abonnieren.
  • Teile Deine Magazine ganz einfach per E-Mail oder auf Facebook, Twitter, G+, usw.
  • Personalisierte Empfehlungen für Dich um diese Deinem Flipboard hinzuzufügen.
  • die Suchfunktion steht nun zentral auf Flipboard, mit neuen, verbesserten Ergebnissen.
  • Seiten werden schneller geladen und das Flippen geht schneller.

Wie gesagt, die im Play Store verfügbare Version wurde noch nicht aktualisiert, was sich aber in den nächsten Tagen ändern wird.

[youtube I9dv5QVs2_c] [youtube WH0AQyFjTdE] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt